DIY Winterdeko zum Selbermachen Beitragsbild

DIY: Winterdeko zum Selbermachen

Winterzauber für Zuhause

5 Min.

© Pexels/Marta Dzedyshko

Drei winterlichen DIY-Projekte, die in der kalten Jahreszeit für Gemütlichkeit in unserem Zuhause sorgen – und für viel Freude beim Basteln. Die Winterdeko zum Selbermachen bringt Cozyness, Liebe zum Detail und weihnachtliches Flair in die eigenen vier Wände.

Dekokränze zum aufhängen

Zur Weihnachtszeit können nicht nur Adventskränze gebunden werden, sondern auch Dekokränze zum Aufhängen. Mit den fertigen Kränzen können Wände, eine Vorhangstange oder auch Haustüren geschmückt werden.

Winterdeko zum Selbermachen: DIY-Dekokranz
© EMF/Sabrina Jäger

MATERIAL

  • Metallringe in den Größen 15, 30 oder 50 cm
  • Basteldraht
  • Schere
  • Eukalyptus, Seidenföhre oder Tannengrün
  • Dekorzweige
  • Satinbander

ANLEITUNG

© EMF/Sabrina Jäger

1 | Alle Bastelmaterialien zurechtlegen und diese entsprechend zuschneiden.
2 | Zunächst einen Eukalyptuszweit um den Metallring wickeln und darauf achten, dass der Zweig 2-3 mal um den Ring gelegt ist, damit dieser mehr Halt bekommt.
3 | Jeden Zweig direkt am Metallring festbinden, dann den Draht an den Enden zusammenzwirbeln oder einen Knoten machen.
4 | Nun können weitere Dekorzweige festgebunden werden. Zum Schluss ein Satinband zur Befestigung um den Ring am oberen Ende wickeln und aufhängen.

zimtstangenkerze

Der Kerzenständer ist ein liebevolles Geschenk für Arbeitskolleg:innen oder Freund:innen. Dazu die Kerze in einer Papier- oder Zellophantüte verpacken und verschenken.

Winterdeko zum Selbermachen: DIY Zimt-Kerzenhalter
© EMF/Sabrina Jäger

MATERIAL

  • Stumpenkerze
  • Gummiband
  • Zimtstangen
  • Bastelschere
  • Heißklebepistole
  • Juteband
  • Jutekordel

ANLEITUNG

© EMF/Sabrina Jäger

1 | Ein Gummiband um die Stumpenkerze binden.
2 | Anschließend rundherum Zimtstangen durchziehen, sodass ein Kranz aus Zimtstangen entsteht.
3 | Juteband herumwickeln, dann ca. 2 cm länger abschneiden und anschließend das Juteband mit einer Heißklebepistole fixieren.
4 | Zum Schluss noch eine Jutekordel festbinden und fertig ist der selbstgemachte Kerzenständer.

weihnachtliche türmatte

Ein besonders schönes Geschenk ist eine personalisierte Türmatte. Wie wäre es mit einem schönen Spruch oder dem Familiennamen der beschenkten Person?

Zu Weihnachten lassen sich nicht nur die Wohnung oder das Haus dekorieren, sondern auch der Eingangsbereich oder Garten. Besonders gut eignet sich hierbei eine selbst bemalte Türmatte, die nicht nur gut aussieht, sondern auch praktisch aus Schuhabstreifer genutzt werden kann.

Winterdeko zum Selbermachen: DIY Fußmatte
© EMF/Sabrina Jäger

MATERIAL

  • Kokosfasermatte
  • Outdoorfarbe zum Beispiel Patio-Paint von Rayher
  • Kleine Schüssel
  • Pinsel in verschiedenen Stärken

ANLEITUNG

© EMF/Sabrina Jäger

1 | Outdoor-Farbe in eine kleine Schüssel füllen und mit einem Pinsel gut anrühren.
2 | Das gewünschte Motiv direkt mit einem Pinsel auf die Türmatte malen und die Farbe dabei mit tupfenden Bewegungen auftragen, damit diese tief in die Kokosfasern eingearbeitet wird. Bei Bedarf zweimal über die gewünschten Konturen malen.
3 | Die Kokosfasermatte nach Belieben bemalen und mindestens 24 Stunden trocknen lassen.

Tipp: Auch Formen und Schriftzüge lassen sichmit einem weißen oder schwarzen Lackmalstift leicht vorzeichnen. Für die passenden Vorlagen einfach bei Pinterest vorbeischauen.

Winterdeko zum Selbermachen – ALLE DIY’S ZUM NACHLESEN
„Coming home for Christmas – Selbstgemachte Deko, Geschenke und süße Überraschungen für eine kreative Adventszeit“ von Sabrina Sterntal, EMV Verlag.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abo

Immer TOP informiert: Mit dem Print-Abo der STEIRERIN – ob als Geschenk, oder für dich selbst!